Riesterförderung für Beamte

UNSER TIPP: Sorgen vor der Gesundheitsuntersuchung zur Verbeamtung?

Das Sanatorium Dr. Holler in Bad Mergentheim kann Ihnen helfen! In 2 Wochen sind Sie fit!
Unser Tipp: Buchen Sie das Pauschalangebot: "Diabetes Prävention".
Mehr Informationen finden Sie unter: www.sanatorium-holler.de


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht: Tagesveranstaltungen für 295 Euro. Hier mehr Informationen www.die-oeffentliche-verwaltung.de

Riesterförderung für Beamtinnen und Beamte



Sie haben zwar schon von der Riesterförderung gehört, verzichten aber noch immer auf die staatlichen Vorteile für Ihre persönliche Private Altersvorsorge? Wenn Sie wissen möchten, wieviel Geld Ihnen dadurch verloren geht, können Sie an einigen Berechnungsbeispielen von RentenPlus mit den Sondertarifen für Gewerkschaftsmitglieder erfahren.

Für den schnellen Leser geben wir hier 4 Tipps, die man vor dem Abschluss eines Riestervertrages beachten sollte
  • 1. Lassen Sie sich individuell beraten
    Grundlage für eine individuelle Beratung ist Bestandsaufnahme der bereits vorhandenen Anlage- und Versicherungsverträge. Hieraus ergibt sich eine Ermittlung Ihres Vorsorgebedarfes. Dabei sollten Sie auch darauf achten, dass geprüft wird, inwieweit Ihre bisherigen Verträge auf einen staatlich geförderten Vertrag umgestellt werden könnten.
  • 2. Den Eigenanteil vorher ausrechnen lassen
    Lassen Sie sich vor einem Vertragsabschluss ausrechnen, wie hoch der Betrag ist, den Sie als Eigenanteil einbringen müssten, um die volle staatliche Förderung zu erhalten. Die zusätzliche Belastung muss sich an Ihren „Geldbeutel“ anpassen.
  • 3. Nicht abwarten – sondern vorsorgen
    Verlieren Sie keine Zeit. Sichern Sie sich die staatliche Zulage. >>>Jetzt!
  • 4. Die staatliche Zertifizierung ist kein Gütesiegel
    Die Zertifizierung bedeutet lediglich, dass der Vorsorgevertrag die formellen Voraussetzungen erfüllt, die der Staat an die Förderfähigkeit stellt >>>weiter
    Sie ist kein wirtschaftliches Gütesiegel für das betreffende Produkt.
Sie haben die freie Wahl
Wenn Sie sicher gehen wollen, dann informieren Sie sich bei den Mitgliedseinrichtungen, die sich im Deutschen Beamtenwirtschaftsring e.V. (DBW) zusammengeschlossen haben. Profitieren auch Sie von den vorteilhaften Angeboten und der Beratungskompetenz der Selbsthilfeeinrichtungen für den öffentlichen Dienst.
Deutscher Beamtenwirtschaftsring e.V. (DBW): Unser Angebot - Ihr Vorteil

Der Deutsche Beamtenwirtschaftsring e.V. (DBW) besteht seit dem Jahr 1951. Neben den beiden großen Spitzenorganisationen dbb beamtenbund und tarifunion und dem Deutschen Gewerkschaftsbund gehören dem DBW auch die wichtigsten Selbsthilfeeinrichtungen für den öffentlichen Dienstes an. Diese Selbsthilfeeinrichtungen sind den Beschäftigten im Öffentlichen Dienstes bestens bekannt und haben sich das Vertrauen bereits millionenfach erworben. Kein Wunder, denn diese Einrichtungen zeichnen sich durch fachliche Kompetenz und gute Beratung in ganz besonderer Weise aus.

Die Angebote dieser Selbsthilfeeinrichtungen umfassen auch die Private Altersvorsorge und sogenannte Riesterrente. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich unter www.selbsthilfeeinrichtungen.de ein entsprechendes Angebot anzufordern. Gerne können Sie sich aber auch direkt bei den Selbsthilfeeinrichtungen informieren:

BBBank I BBV-Versicherungen I BGV I BHW I dbbvorsorgewerk I DBV I Debeka I DEVK-Versicherungen I HUK-COBURG I Karlsruher Versicherungen I NÜRNBERGER Beamten Versicherungen I SIGNAL IDUNA I SPARDA-Banken I VPV-Versicherungen I

Bei den Selbsthilfeeinirchtungen des DBW finden Sie aber noch mehr vorteilhafte Angebote:
Autoclubs: ACV I ARCD I
Vorteile beim Einkaufen: BSW I

mehr zum Thema:
Ratgeber

RatgeberService für den öffentlichen Dienst - jedes Buch nur 7,50 Euro.
Die beliebte Ratgeberreihe für Beamte und den öffentlichen Dienst umfasst mehrere Buchtitel, beispielsweise "Die Beamtenversorgung".

Mehr Informationen
© 2008 • www.die-beamtenversorgung.de • Alle Rechte vorbehalten